Übernachtungen

Suchen Sie eine Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Wittlich?
Klicken Sie hier:

Zimmer finden

 

Einfach „saugut“ – Säubrennerkirmes 2019 erfolgreich beendet

Einfach „saugut“ – Säubrennerkirmes 2019 erfolgreich beendet

Zur Kirmes-Eröffnung am Freitag um 18.00 Uhr vor dem Riesenrad „Jupiter“ war das Wetter freundlich und so konnte der Musikverein Bombogen zur Begleitung tüchtig aufspielen. Bürgermeister Joachim Rodenkirch freute sich über zahlreiche Besucher und Schaulustige, die zur Eröffnung gekommen waren und die vielen Kinder und Jugendlichen, die die Chance für eine kostenlose Freifahrt in den nächsten 15 Minuten nach der Eröffnung nicht verpassen wollten. Die Gondeln im Riesenrad wurden nach letztem Jahr komplett gegen geschlossene Modelle ausgetauscht, so dass die Fahrgäste auch in luftiger Höhe noch geschützt sitzen und die Aussicht genießen können. Ab sofort müssen so auch die Gäste der „Weinprobe im Riesenrad“ am Sonntag kein schlechtes Wetter mehr fürchten.

Die Wettervorhersagen für den Kirmessamstag zum Festumzug waren mäßig, trotzdem haben die Wittlicher die „Sau rausgelassen“ – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Am Kirmessamstag war die Überraschung und die Begeisterung groß, als plötzlich eine vier meterhohe, mit Helium gefüllte Sau samt Karotte über den Köpfen der Besucher schwebte. Durch Schnüre wurde das „traditionelle Unglückspaar“ Sau und Karotte von den „Fuffies“ aus 2018 erst einmal im Schach gehalten und auf den Marktplatz geleitet. Laut Mitorganisatorin Dorothea Ehlen waren die Intentionen klar: Nachhaltigkeit (diese Sau ist natürlich wiederverwendbar), Gemeinschaft und Lebendigkeit; denn am Kirmesmontag wurde die Sau mit großem Vergnügung an die neuen „Fuffies“ übergeben.

Das „Platz-im-Platz“ – Konzept hat sich etabliert und so genossen viele Besucher die Ruhezonen und großzügigen Aufenthaltsbereiche auf den Rummelplätzen. Auch der Platz an der Lieser bot allen Kirmesgängern in diesem Jahr noch mehr Aufenthaltsqualität. Die zusätzlichen Getränke- und Imbissstände auf der Feldstraße waren eine weitere kulinarische Ergänzung zum bestehenden Angebot; und im großzügigen Biergarten abseits vom „Rummel“ wurde sich getroffen, getrunken und erholt, bevor man sich wieder in das Getümmel vor den Bühnen stürzte. Einige der Händler vom Handwerkermarkt im letzten Jahr hatten die Chance auf einen Standplatz in der Schloßstraße wahrgenommen und ihre Waren dort feilgeboten. Auch die Firma Klaus Mittler hatte in diesem Jahr wieder einmal aufgerüstet und mit kleinen Holzhütten am Ottensteinplatz für weitere liebevolle Sitzbereiche inmitten der Kirmes gesorgt.  Dass man zwischendurch auch mal was wegbringen muss,

Wer einmal austreten musste, konnte sich auch in diesem Jahr wieder ziemlich prominent fühlen: die noblen Toiletten-Busse und WC-Trucks der Firma Event WC von Sebastian Rogowski und Team sind deutschlandweit in VIP – Bereichen der Schönen und Reichen zu finden!

Ein weiterer Höhepunkt wurde am Sonntagabend mittels Countdown angezählt: Um Punkt 22.00 Uhr gingen die Lichter rund um den Ottensteinplatz aus und die spektakuläre Lasershow an. Auch in diesem Jahr haben die Techniker von der Firma Triacs und PMS Sound&Light es wieder geschafft, neue Highlights zu den akustischen und visuellen Effekten der Lasershow hinzufügen- dabei wurden 10 Laserprojektoren, 12 Beamlights, 8 Nebelmaschinen und eine Soundanlage mit 30.000 Watt eingesetzt! Für rund 20 Minuten ließen sich die Besucher unter den Dächern vom Busbahnhof von einer aufwendig programmierten Kombination aus Licht und Musik verzaubern: Songs von Linkin Park, Bon Jovi und U2 animierten in rocktastischer Manier zum Mitsingen, Tanzen und Wohlfühlen.

Insgesamt wurden 116 Schweine bei der Säubrennerkirmes 2019 verzehrt. Damit konnte das Rekord-Ergebnis mit 125 Schweinen aus dem letzten Jahr zwar nicht getoppt werden, aber man kann wohl entwarnen – gehungert hat sicherlich niemand: Der Fisch-Imbiss auf dem Kurfürstenplatz war auch in diesem Jahr mehr als zufrieden und meldete sogar eine Umsatzsteigerung von 3 % im Vergleich zum Rekord-Jahr 2018.

Von den verantwortlichen Behörden gab es auch im Nachgang keine Meldungen über etwaige Vorkommnisse – es gab glücklicherweise kaum Rangeleien oder Verletzungen auf der Kirmes 2019. So kann Veranstaltungsleiter Rainer Wener sehr zufrieden mit Organisation und dem Verlauf der gesamten Veranstaltung sein.

Bei der gemeinsamen Schausteller-Weinprobe am Kirmesmontag zauberte dann „Kallemann“ Römer zum Dank für die gelungene Kirmes im Auftrag der gesamten Schaustellerschaft ein unzerreißbares Freundschaftsband hervor, auf dem sich alle anwesenden Schausteller 2019 mit Unterschriften verewigten.

Auf dem Marktplatz und dem Pariser Platz tobte das Publikum quasi an allen Tagen. Höhepunkte des abwechslungsreichen Musikprogramms auf der Sparkassen-Bühne und der SWT-Bühne waren „MARTHA“, „Handpicked“, Gloyd Lobster u.v.m., um unter anderen nur stellvertretend einige der Bands zu nennen. Am Montagabend passte dann bis um kurz vor 1.00 Uhr nachts kein Blatt mehr zwischen die Säubrenner am Marktplatz und Pariser Platz: Das Wittlicher Publikum feierte ihre „ROXXBUSTERS“ so enthusiastisch, dass die Band im Nachgang postete: „…Seit gestern wissen wir jetzt auch ganz offiziell, warum genau WIL auf den Nummernschildern dieser Stadt steht: WITTLICH IST LEGENDÄR!..“

Das finden wir allerdings auch und freuen uns bereits heute auf die nächste Säubrennerkirmes vom 14.-17. August 2020!

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück

X