Veranstaltungsbereich erweitert

Wittlicher Säubrennerkirmes

Veranstaltungsbereich erweitert

Veranstaltungsbereich der Wittlicher Säubrennerkirmes erweitert

Am Mittwoch, den 21. Mai, wurden in der Stadtratssitzung die Erweiterung des Veranstaltungsbereiches der Wittlicher Säubrennerkirmes sowie die Zulassung weiterer Verkaufsstände einstimmig beschlossen.

Zuletzt hatte der Stadtrat am 3. Mai 1995 den Kirmes-Veranstaltungsbereich beschränkt und die Bestimmungen für Imbiss- und Getränkestände festgelegt. Hiermit sollte eine Ausuferung der Säubrennerkirmes verhindert werden. Aufgrund der aktuellen Veränderungen im Stadtbild, beispielsweise durch die Schlossgalerie und den Fürstenhof, ist jedoch eine Anpassung des Veranstaltungsbereiches notwendig gewesen.

Teile der Altstadt, wie die Altneugasse und die Burgstraße, werden hingegen schon seit einiger Zeit als Veranstaltungsfläche genutzt. Diese sind entsprechend der Gewerbeordnung als Veranstaltungsbereich festzusetzen, was mit dem Beschluss am Mittwochabend geschehen ist.

Der Stadtrat hat ebenso der Zulassung weiterer Imbiss- und Getränkestände durch die Stadtverwaltung als Veranstalter zugestimmt. Mittlerweile steht auch durch die Neugestaltung des Kurfürsten- und des Ottensteinplatzes zusätzliche Fläche zur Verfügung. Diese soll in dem Gesamtkonzept für weitere Fahrgeschäfte, Verkaufsstände sowie auch für Imbiss- und Getränkestände genutzt werden.

Rodenkirch betonte, dass er den Grundcharakter der Kirmes erhalten wolle, jedoch auch Winzern von der Mosel die Möglichkeit bieten möchte, ihren Teil zur Säubrennerkirmes beizutragen. Gleichzeitig versprach er den Wittlicher Winzern, dass diese ihre Stände auf dem historischen Marktplatz behalten werden. Zudem sei man durch den erweiterten Veranstaltungsbereich flexibler.

2

Kommentare
  • GEORG HOFER19 August 2018
    Antworten

    Mich würde interessieren warum man für den gesamten
    Veranstaltungsbereich ein Verbot der Verwendung jeglicher Glasbehältnisse verhängt und dieses dann offensichtlich weder überwacht noch bei Mißachtungen reagiert wird.
    Wie wurde/wird die Einhaltung des Verbotes überwacht und wieso wird/wurde nicht entsprechend reagiert obwohl überall auf dem Veranstaltungsgelände trotzdem Gläser und Glasflaschen jeder Art verwendet werden? Man findet überall leere Gläser, Glasflaschen und Glasscherben von zerbrochenen Glasbehältnissen.
    Trotz täglicher Reinigungmaßnahmen können diese natürlich nicht restlos entfernt werden.
    Was für einen Sinn hat ein derartiges Verbot wenn es offensichtlich jedem egal ist, sich niemand daran hält oder auf die Einhaltung achtet?

    • Säubrenner Kirmes24 August 2018
      Antworten

      Sehr geehrter Herr Georg Hofer,
      das Mitbringen von eigenen Glasflaschen ins Veranstaltungsgelände ist verboten. Um das zu kontrollieren, wurden von unseren Sicherheitsteams Taschenkontrollen durchgeführt. Im Gelände selbst werden von den Ständen Weinflaschen und Gläser ausgegeben. Um den Müll und die Glasscherben zu reduzieren, arbeiten wir mit einem Flaschenpfand. Der städtische Bauhof ist natürlich trotzdem unermüdlich im Reinigungseinsatz, da man es bei einer solch großen Veranstaltung nicht gänzlich vermeiden kann, dass es im Gedränge und beim Feiern doch leider immer wiedermal zu Glasbruch kommt… Beste Grüße und ein schönes Wochenende, Verena Kartz

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück

X